_____________________________________

_____________________________________

 

zur Seite

 

______________________________________________________________________

Besuch einer Ringelnatter

Wer hätte es für möglich gehalten? In der letzten Woche hatten wir in der Pause Besuch von einer Schlange.

In der ersten großen Pause entdeckten Schüler*innen das Tier in unserem Gebüsch. Ganz überlegt und ohne Panik haben diese Kinder die Pausenaufsicht informiert.


Herr Zoller hat sich die Schlange angesehen und in Absprache mit Frau Herrmann die Feuerwehr informiert.

Die Feuerwehrleute haben dann die Schlange mit einer speziellen Zange gefangen und in eine Transportbox gelegt.

Dann durften wir uns alle die Schlange noch einmal ansehen. Es war eine sehr schöne Ringelnatter, die sich offensichtlich etwas verlaufen hatte.



Die Feuerwehrleute haben sie dann in den Wald zurückgebracht. Dort lebt sie hoffentlich glücklich weiter und träumt von der schönsten Schule der Welt, die sie kurz besucht hat.

Martinsumzug mal ganz anders

Wenn ein Satz unser aktuelles gemeinschaftliches Leben beschreiben müsste, könnte er vielleicht lauten: Eine dynamische Situation erfordert neue Wege, flexible Lösungen und ein kreatives Suchen und Finden nach Alternativen.

So verhielt es sich auch mit unserer so lieb gewonnenen Sankt Martinstradition. Nachdem feststand, dass Laternenumzüge nicht stattfinden dürfen, war für die Asselbacher klar: ersatzlos ausfallen lassen ist keine Option! Unsere Alternative war ein Sankt Martinsprojekttag.

Nachdem alle Klassen der Asselbachschule in den Wochen zuvor mit viel Mühe und Liebe zum Detail Laternen gebastelt haben, trafen wir uns am Morgen des 11. Novembers alle auf der Fußballwiese, um gemeinsam in den Martinstag zu starten. Begleitet von Musik ragten unzählige bunt leuchtende Laternen in den Himmel. Welch ein schönes Bild!

 

Nachdem Frau Herrmann uns begrüßt hatte, durften wir uns auch dieses Jahr über Sankt Martin höchstpersönlich freuen. Ein herzliches Dankschön an Herrn Bücher für seinen Besuch.

Im Anschluss zogen alle Kinder wieder in ihre Klassen. Dort wurde rund um die Geschichte von Sankt Martin gelesen, gebastelt, erzählt und gemalt. Nur auf das Singen mussten wir leider verzichten, nicht jedoch auf die köstlichen Wecken! Sicherlich ein Highlight des Tages für viele von uns!

Ein großer Dank gilt an dieser Stelle dem Martinsausschuss Spich mit seinem Vorsitzenden Rolf Esch!  

 Mit ABSTAND betrachtet: Es war anders, aber dennoch so schön!

 

 

 

Und hier die Gewinner der Martinsverlosung!

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank, dass Sie auch unter diesen besonderen Bedingungen dieses schöne Brauchtum unterstützen!

Lernen in Troisdorf - Termine zum Download

Liebe Eltern der Viertklässler,

in unserem Downloadbereich (Elternbriefe) finden Sie die ersten Seiten des Heftes "Lernen in Troisdorf".

In diesem Heft, dass allen Viertklässlern bereits gedruckt zugegangen ist, finden Sie neben den Beschreibungen der einzelnen weiterführenden Schulen auch die Termine für deren Tage der offenen Tür.

Diese Termine für die Tage der offenen Tür, haben wir für Sie hier noch einmal veröffentlicht.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern!

<< Zum Download >>

 

______________________________________________________________________

_________________________________________________

«Die Welt ist voll von Sachen, und es ist wirklich nötig, dass sie jemand findet.»

Pippi Langstrumpf